Eigentum verpflichtet

Das Deutsche Grundgesetz.

Hier der Artikel 14 Abs.2 

Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

http://dejure.org/gesetze/GG/14.html

Es führt nicht nur aus, das Eigentum eine Verpflichtung ist, der man sich nicht entziehen kann, auch worin diese Verpflichtung besteht. Es ist das "Wohle der Allgemeinheit" dem wir alle verpflichtet sind.

Durch die Kritische Vernunft werden wir in die Verantwortung gerufen. Verantwortung zur Sorge, eine Sorge, die wir für uns und die anderen empfinden. Diese Empfindung stellt sich ein, wenn wir uns klarmachen: Ein Bewusstsein achtet ein anderes Bewusstsein, weil es voll Staunen und Liebe für die eigene Existenz ist.

Marketing und Werbung zerstören systematisch diese Sorge, mit ihr, die Basis der aufgeklärten Gesellschaft.

Es ist wie Bernard Stiegler beschreibt:

Die Ablösung der Biomacht durch die Psychomacht, die seit der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts nicht mehr die Körper der Bevölkerung für die Produktion verwertet, sondern die Gehirne für den Konsum modelliert.

[...]

Die große Infantilisierung der Gegenwart, so Stiegler, vorangetrieben vor allem durch die Psychotechnologien des Marketing, produziert eine Gesellschaft verantwortungs- und rücksichtsloser Wesen, die keine Sorge - weder die Sorge für sich, noch für die anderen, noch die Welt - mehr kennt. Keine philia, keine Verbundenheit, kein Begehren und kein Wünschen. Die psychosoziale Verfassung der Gegenwart, so Stiegler nüchtern, heißt globales Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom.

Am Nullpunkt des Denkens (sueddeutsche) über

BERNARD STIEGLER: Logik der Sorge. Verlust der Aufklärung durch Technik und Medien. Aus dem Französischen von Susanne Baghestanie. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008. 

dein kassenbon ist ein stimmzettel

Das Systematische ist noch tief greifender als von Stiegler dargestellt, die Verantwortungslosigkeit des Konsumenten ist gleichzeitig eine Komplitzenschaft. Denn : Lehnen wir unsere eigene Verantwortung ab, sind wir nicht mehr länger in der Lage sie von anderen einzufordern.


Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.