Kinder der Gesellschaft

Kinder sind immer auch Kinder der Gesellschaft.
Ohne Kinder gibt es keine Zukunft, ohne Zukunft gibt es keine Geschichte und ohne Geschichte auch keine sinnvolle Existenz.

http://de.wikipedia.org/wiki/Children_of_Men

"Nur im Rahmen einer Narration kann das Ende als Vollendung erscheinen. Ohne jeden narrativen Schein ist das Ende immer ein absoluter Verlust, ein absoluter Mangel." [Byung-Chul Han, Transparenzgesellschaft,S. 52, 3. Auflage 2013 MSB]

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.